Advent 2021: Überwältigende Solidarität für den Kalender der Service Clubs

Nachdem der Adventskalender bereits 2020 das Herz der Südtiroler und Südtirolerinnen erobert hatte, war auch die zweite Auflage ein Bestseller. Mit nur 5 Euro haben alle, die einen der Kalender gekauft haben, dazu beigetragen, die Summe von 52.920 Euro im Handumdrehen zu erreichen. Auch 2021 wurden die Einnahmen wieder vollständig für wohltätige Zwecke verwendet.

Das Erfolgsrezept

Die Neugierde, was sich hinter den Türchen verbirgt. Die Spannung, ob man zu den Gewinnern zählt. Und die Freude darüber, jemandem geholfen zu haben. Der Adventskalender der Südtiroler Service Clubs erweist sich als hervorragendes Instrument zum Sammeln von Spendengeldern, und er könnte – der Erfolg und die Resonanz beweisen es – schnell zu einer echten Weihnachtstradition werden.

52.920 Euro Hilfe für alle die, die helfen

Die Einnahmen aus dem Verkauf der Adventskalender wurden unter den Nonprofit-Organisationen und Projekten aufgeteilt, die von den diversen Clubs – Lions, Rotary, Rotaract, Kiwanis, Zonta, Soroptimist und SKAL – in der Region ausgewählt wurden. Auch 2021 ging die größte Spende an „Südtirol hilft“: 20.000 Euro, mit denen der Bozner Verein seine vielen lokalen und internationalen Initiativen finanziert. Der erste Scheck wurde dem Vereinspräsidenten von „Südtirol hilft“ beim Sender Südtirol 1 und Radio Tirol, Sponsoren des Adventskalenders 2021, überreicht.

€ 52.920 - Spenden aus Einnahmen des Adventskalenders 2021 verteilt

Danke an unsere 24 Sponsoren

Diese Website verwendet Cookies, die für ihren Betrieb unerlässlich sind. Wenn Sie auf Akzeptieren klicken, stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu.
Warnung: Einige Features der Seite könnten aufgrund deiner Datenschutzauswahl nicht funktionieren